„Plötzlich öffnet sich mein iTunes ab heute nicht mehr. Wenn ich auf das iTunes-Symbol in meinem Dock klicke, hüpft das Symbol nur einmal und bleibt stehen, ohne sich zu öffnen. Ich habe auch versucht, das Programm aus meinem Programme-Ordner zu öffnen, aber es funktioniert nicht? Kann mir jemand helfen, dieses Problem zu beheben, danke!“
Wenn Sie das gleiche Problem wie oben beschrieben haben, lesen Sie einfach diesen Artikel, um eine Lösung für das Problem „iTunes lässt sich unter Windows/Mac nicht starten“ zu finden. Nachfolgend finden Sie, was Sie versuchen können.

Methode 1: Beheben Sie „iTunes startet nicht“, indem Sie einen neuen iTunes-Namen erstellen

Zuerst müssen Sie sehen, ob das Problem an Ihrer Musikbibliothek liegt. Beenden Sie iTunes, falls es läuft, und gehen Sie dann in den Ordner „Musik“, der sich in Ihrem Home-Ordner befindet. Benennen Sie den Ordner „iTunes“ in etwas wie „iTunes Backup“ um.

Musikordner
Starten Sie danach iTunes erneut. Wenn es erfolgreich startet, wird es einen neuen iTunes-Ordner erstellen. Wenn dies funktioniert, dann ist irgendetwas mit Ihrem Musikordner schief gelaufen. Wenn dies immer noch nicht funktioniert, löschen Sie alle neuen Ordner, die iTunes erstellt hat, und stellen Sie „iTunes Backup“ unter seinem ursprünglichen Namen wieder her.

Methode 2: Beheben Sie „iTunes startet nicht“, indem Sie eine neue iTunes-Mediathek-Datei hinzufügen
Schritt 1: Stellen Sie sicher, dass Ihr Apple-Gerät sicher mit Ihrem Computer verbunden ist. Wenn Sie nicht versuchen, über ein Apple-Gerät auf iTunes zuzugreifen, oder wenn Ihr Gerät korrekt angeschlossen ist, fahren Sie mit Schritt 2 fort.
Schritt 2: Konfigurieren Sie Ihre Firewall so, dass iTunes eine Verbindung mit dem Internet herstellen kann. Viele Firewalls blockieren als Sicherheitsvorkehrung die Möglichkeit von Softwareprogrammen, online zu gehen. Dies liegt daran, dass manche Spyware und Malware darauf ausgelegt ist, persönliche Daten von Ihrem Computer zu übertragen. Damit iTunes in Ihrer Firewall-Software als vertrauenswürdiges Programm eingestuft wird, muss es ordnungsgemäß funktionieren.
Schritt 3: Erstellen Sie eine neue iTunes-Mediathek-Datei. Eine instabile oder beschädigte Mediatheksdatei kann dazu führen, dass iTunes plötzlich beendet oder überhaupt nicht mehr geöffnet wird. Das Wiederherstellen einer Mediatheksdatei ist ein langwieriger Prozess, der stark von dem verwendeten Betriebssystem abhängt. Eine ausführliche Anleitung finden Sie auf der iTunes-Supportseite unter Ressourcen.

itunes-Mediathek
Schritt 4: Installieren Sie iTunes neu auf Ihrem Computer. Wenn keine anderen Schritte zur Fehlerbehebung erfolgreich sind, können Sie die Methode 3 versuchen.

Von admin